Josef Mikl 1929 - 2008

Wandbild 5, Raimund, Der Diamant des Geisterkönigs

Wandbild 5

Bild 5

1995 - 97

Öl auf Leinwand

348 x 285 cm

 

 

Veritatius: Wie kannst du es wagen, vor meine Augen zu treten, ohne daß ich dich rufen ließ? Ausgelassenes Geschöpf, über dessen Verbrechen sich alle Bewohner dieser Stadt entsetzen.

Amine: Aber worin bestehen denn meine Verbrechen?

Daß ich über die spitzige Nase deines Türstehers gelacht habe, daß ich mein Haupt mit keinem Tuche umwinden will, weil ich Kopfschmerzen davon bekommme, ...

... und wenn du noch so zornig auf mich blickest und deine Augenbrauen so hinauf ziehest, so werd' ich wieder recht zu lachen anfangen müssen.