Josef Mikl 1929 - 2008

Sankt-Joseph-Kapelle, Kreuzberg, Niederösterreich, 1975 - 76

 

Schwarzlottechnik

Glaswerkstätte Stift Schlierbach



Entwurf Glasfenster Hl. Josef, Niederösterreich

Ein besonderes Verhältnis zu seinem Namenspatron hatte Josef Mikl. 1975 / 76 gestaltete er für die St. Joseph-Kapelle eines befreundeten Ehepaars in Niederösterreich ein Glasfenster.

 

Auf einer Notiz Josef Mikls ist zu lesen:

Das Fenster, Josef dem Nährvater gewidmet, trägt die Inschrift:

 

Was augen sehn, wann wir die Augen schliessen,

Denn werden wir viel mehr, ja alles sehn und wissen.

(Andreas Gryphius)

Text mit Notiz von Josef Mikl